Mittwoch, 16. Juni 2010

Aus alt mach neu

Unser 60er-Jahre Altar bekommt neue Kleider. An sich ist er ein qualitätsvolles Stück, paßt aber leider nicht zum Stil der Kirche.

Mit gutem Stoff und einem Schnitt à l'anglicaine ist nun Abhilfe geschaffen. Als erstes ist das Antependium für die Feste und Festzeiten fertig geworden.

Es folgen noch die Antependien für die Bußzeiten sowie für die Zeit nach Weihnachten und nach Pfingsten.





































1 Kommentar:

Phillip hat gesagt…

Wow!
Das hat Geschmack. Und unglaublich, wie schnell man einen Altar einkleiden kann. Wenn der Altar Sinnbild für Christus ist, dann muss er auch angezogen sein. Und in diesem Fall sehr elegant.